BM Fassmann an die Direktionen und MaturantInnen

Downloads:
pdf-350 Brief des BM Fassmann an die MaturantInnen
Datum-350Montag, 23. März 2020 20:19 Dateigröße-350 70.95 KB Download-350 32 Download

pdf-349 Brief des BM Fassmann an die Direktionen
Datum-349Montag, 23. März 2020 20:18 Dateigröße-349 436.13 KB Download-349 28 Download

Ombudsstelle für Schulen

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) hat eine unabhängige Ombudsstelle für Schulen gemäß Bildungsdirektionen-Einrichtungsgesetz §5 Abs.7 eingerichtet.

Die zentrale Aufgabe dieser Ombudsstelle ist eine effektive Beschwerdestelle, bei der alle Bürgerinnen und Bürger - vermutlich vornehmlich Schülerinnen, Schüler bzw. ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten - qualitätsvolle Beratung und wirkungsvolle Unterstützung für ihre Anliegen erhalten, wenn sie sich von behaupteten Missständen an Schulen oder in der Schulverwaltung betroffen fühlen.

Sprechtage der Ombudsstelle für Schulen

DIE SPRECHTAGE WURDEN AUF GRUND DER SCHULSCHLIESSUNGEN VON CORONA ABGESAGT

vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

WO und WANN:               

OBERÖSTERREICH:          3. März 2020 von 13:00 – 16:00              Bildungsdirektion Oberösterreich, Sonnensteinstraße 20, 4040 Linz
KÄRNTEN:                       10. März 2020 von 13:00 – 16:00              Bildungsdirektion Klagenfurt, 10.-Oktober-Straße 24, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
WIEN:                              17. März 2020 von 13:00 – 16:00              Bildungsdirektion Wien, Wipplingerstraße 28, 1010 Wien

Wir bitten um Anmeldung unter:
0800/ 311 305
Oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Dienste der Ombudsstelle für Schulen können alle Bürgerinnen und Bürger (Schülerinnen und Schüler, Eltern/ Erziehungsberechtigte, pädagogische und administratives Personal) in Anspruch nehmen.

Leitfaden Mobbingprävention des BMBWF

Finden Sie hier den „Leitfaden Mobbingprävention aus dem BMBWF

pdf-341 Leitfaden Mobbingprävention im BMBWF
Datum-341Freitag, 06. Dezember 2019 18:59 Dateigröße-341 195.7 KB Download-341 51 Download

NOST - Ende der Übergangsfrist

Der Elternbeirat hat eine Anfrage zum Ende der Übergangsfrist der Einführung der NOST gestellt. Lesen Sie hier die Anfrage und die Antwort.

pdf-336 Brief EB NOST
Datum-336Freitag, 29. November 2019 02:56 Dateigröße-336 63.02 KB Download-336 53 Download

pdf-337 Brief EB NOST - Erledigung BMBWF
Datum-337Freitag, 29. November 2019 02:57 Dateigröße-337 256.35 KB Download-337 52 Download

Original Play

Lesen Sie hier die Information aus dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung zum Thema Original Play.

pdf-335 BMBWF zum Original Play
Datum-335Freitag, 29. November 2019 02:50 Dateigröße-335 259.2 KB Download-335 39 Download

Zentralmatura ruft Volksanwalt Fichtenbauer auf den Plan

 

Aufgrund der vielfältigen Medienberichte und Beschwerden zur Zentralmatura leitet Volksanwalt Dr. Peter Fichtenbauer ein amtswegiges Prüfverfahren ein.

Wien (OTS) - Nicht nur die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern kritisieren die diesjährige Mathematik-Zentralmatura scharf, sondern auch die Lehrerschaft. Aufgrund der schwer nachvollziehbaren Formulierungen in den komplexen Textbeispielen werden wesentlich mehr Maturantinnen und Maturanten in Mathematik eine negative Note ausbessern müssen. Bundesweit wird es wahrscheinlich doppelt so viele Fünfer geben wie im vergangenen Jahr. Insbesonders Mathematiklehrer orten einen starken Verbesserungsbedarf. So gibt es beispielsweise viel Kritik am strengen Bewertungsschema. Die Sofortmaßnahmen des Bildungsministers seien zu hinterfragen, so Fichtenbauer.

„Bei der Matura geht es darum, erlerntes Wissen abzuprüfen und nicht die Schülerinnen und Schüler mit verwirrenden Fragen und zu komplexen Aufgabenstellungen zu sekkieren. Aufgrund der umfangreichen scharfen Kritik werde ich mich dieser Sache annehmen und den Umständen für die schlechte Vorbereitung und Umsetzung der diesjährigen Mathematik-Zentralmatura auf den Grund gehen“, argumentiert Volksanwalt Fichtenbauer und kündigt eine umgehende Prüfung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung an.

Rückfragen & Kontakt:

Volksanwaltschaft
Mag. Agnieszka Kern, MA
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
+43 (0) 1 515 05 - 204
+43 (0) 664 844 0903
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.volksanwaltschaft.gv.at

Gesellschaft der Schulärztinnen und Schulärzte Österreichs

„…Eltern sind in der Gesundheitsentwicklung der Schüler der wichtigste Part. Wir als Schulärztinnen und Schulärzte und auch oftmals Eltern wollen Sie dabei bestmöglich unterstützen. Unser Ziel ist es unsere Arbeit transparenter zu machen und Gesundheitsbildung und Gesundheitsinformationen jugendgerecht kompetent anzubieten….“
Download Dokument www.schulaerzte.at