Sucht und Gesundheit
Share |

Empfehlungen des Obersten Sanitätsrates (Impfausschuss)

Vor Erreichen der notwendig hohen Durchimpfungsrate werden Infektionen bei Nicht-geimpften zwar seltener, aber die Erkrankungen ereignen sich in einem höheren Alter, weil sich die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Infektionskrankheit verlangsamt. Da bei manchen Krankheiten, z. B. bei Masern, Erkrankungen mit steigendem Alter schwerer verlaufen, können Nichtgeimpfte, die später infiziert werden, schwerer erkranken.

Download Dokument Impfplan 2005 (Download pdf-Dokument, 947 KB)