Kinder- und Jugendschutz
Share |

Diese Informationskampagne ist eine Aktion des BM für Gesundheit, Familie und Jugend, die vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur unterstützt wird.

26 Jahre, nachdem AIDS als eigenständige Krankheit erkannt wurde, und 12 Jahre nach Entwicklung einer Therapie, die den Ausbruch der Krankheit verhindern, aber die Krankheit selbst nicht heilen kann, steigen die Erkrankungen auch in Europa seit einigen Jahren wieder an. Obwohl selbst die Therapie die Einnahme von schweren Medikamenten bis ans Lebensende bedeutet, wird AIDS mittlerweile von vielen für ungefährlich gehalten. Pro Jahr gibt es zwischen 30.000 und 40.000 Neuinfektionen in Europa.

Ziel der Aktion ist die Aufklärung der Jugendlichen über wirksamen Schutz gegen AIDS und andere sexuell übertragbare Krankheiten zu einem ausreichend frühen Zeitpunkt. Im Rahmen der Aktion wird ein Informationspaket – bestehend aus einer Informationsbroschüre und einem Kondom – an alle SchülerInnen der 9.ten Schulstufe in Österreich verteilt. Diese Pakete werden in ausreichender Stückzahl an alle Schultypen dieser Altersgruppe versendet und an die betreffenden Schüler ausgegeben.

Die Fa. Young Enterprises Media GmbH übernimmt als Auftragnehmer des BMGFJ die Mitteilung der Schulen, die Erhebung der genauen Schüler/-Stückzahlen, die Konfektionierung und Logistik der Informationspakete und die Erfolgskontrolle.

Wir bitten Sie, diese Aktion so gut wie möglich zu unterstützen.

Hochachtungsvoll

Dr. Andrea Kdolsky (BMGFJ)
Dr. Claudia Schmied (BMUKK)

Radetzkystraße 2, 1030 Wien, Tel. +43-1/711 00-0, Fax +43-1/711 00-14300, www.bmgfj.gv.at , Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Antwortschreiben der im Elternbeirat des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur vertretenen Eltern- und Familienverbände:

Download Dokument an Frau BM Dr. Andrea Kdolsky (Download pdf-Dokument, 91 KB)
Download Dokument an Frau BM Dr. Claudia Schmied (Download pdf-Dokument, 91 KB)

 

Informationen zur Awareness Kampagne "Verkehr nie ohne"
Die aktuellen Daten der österreichischen AIDS-Statistik sowie das Ansteigen sexuell übertragbarer Krankheiten wie Syphilis sind der Anlass für die Awareness Kampagne „Verkehr nie ohne“ des Bundesministeriums für Gesundheit, Familie und Jugend.

Download Dokument Verkehr nie ohne (Download pdf-Dokument, 31 KB)