Schulverwaltung
Share |

Werte Leserin, werter Leser!

Wir haben nachfolgend ein sehr interessantes Rundschreiben des BMUKK an alle Landesschulräte und den Wiener Stadtschulrat veröffentlicht um allen interessierten Elternvertreterinnen und Elternvertretern oder Erziehungsberechtigten/innen die Möglichkeit zu geben, im Rahmen der Schulpartnerschaft (SGA), zu erfahren wie Finanzplanungen in Ihrer Schule aussehen. Hierzu sind die in den diversen Beilagen enthaltenen Angaben doch sehr aufschlussreich dargestellt. Außerdem haben Sie einen kleinen Einblick über das Procedere der Bewilligungen wie es zu Investitionen kommen kann.  Einen klaren Hinweis auf das Mitspracherecht des SGA zu den Beratungsrechten finden Sie unter Punkt 2.1.1 in der Beilage 1.

Bundesschulen im Sinne dieses Rundschreibens sind alle Schulen, für welche die Schulerhalterschaft dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur zuzurechnen ist, einschließlich der Pädagogischen Hochschulen des Bundes. Im Sinne der budgetären Autonomie der Bundesschulen ist bei der Planung und Durchführung der Anschaffung von Investitionsgütern im Rahmen des betrieblichen Sachaufwandes (das sind Einrichtungsgegenstände, Lehrmittel und Geräte) in folgender Weise vorzugehen: