Schulprojekte
Share |

„Aus Schulen und Landesschulräten erreichte uns mehrmals die Rückmeldung, dass Anbieter von edu.card Lösungen an Schulen teilweise unkorrekte Aussagen im Rahmen der edu.card Ausstattung von Schulen treffen. (etwa wird fälschlicherweise bei Verhandlungen mit Schulen behauptet, dass Firmen technologische Exklusivrechte an bestimmten edu.card Anwendungen haben).

Seitens des BMUKK wird im Laufe des Sommers 2009 ein Qualitätshandbuch zur edu.card fertiggestellt. Es beinhaltet genaue Regeln, wer im welchen Umfang edu.cards an Schulen ausgeben kann.

Bis auch edu.card Online, als zentrale Clearingstelle des BMUKK zwischen Schulen, Fotografen und Verkehrsverbünden spezifiziert ist (voraussichtlich 4. Quartal 2009), wird Schulen, die bisher keine edu.cards verwenden, dringend geraten, keine neuen Beauftragungen für die edu.card Einführung ohne Abstimmung mit den Landesschulräten bzw mit dem BMUKK, Abt. IT/2 abzuschliessen.“

Download Dokument BMUKK-Info: Ausgabe von edu.cards durch Fotografen und Technologieprovider (Download pdf-Dokument, 35 KB)
Link extern Qualitätshandbuch educard Teil 1 (Download vom BMUKK-Server, 4 MB)
Link extern Qualitätshandbuch educard Teil 2 (Download vom BMUKK-Server, 2 MB)

Download Dokument Edu.card (Zertifizierung)   (Download pdf-Dokument, 410 KB)
Download Dokument Edu-card (Ausweis Salzburg)   (Download pdf-Dokument, 192 KB)