Ferialjobs und Praktika
Share |

Ein Leitfaden für die HTL

Die große Akzeptanz, die die Absolventinnen und Absolventen der technischgewerblichen Lehranstalten in der Wirtschaft besitzen, ist zu einem guten Teil durch die starke Praxisorientierung der höheren technischen Lehranstalten und der Fachschulen bedingt. Der Praxisbezug wird einerseits durch Link intern Lehrpläne, die sich auf dem letzten Stand der Technik befinden, sowie durch die vielfältigen Kooperationsprojekte mit Betrieben, nicht zuletzt im Rahmen der Ingenieur- und Technikerprojekte, sichergestellt. Andererseits ist eine hohe Akzeptanz der Ausbildung aber auch durch die verpflichtend vorgesehenen Praktika außerhalb des Unterrichts gegeben, in denen die Schülerinnen und Schüler die reale Arbeitswelt mit ihren fachlichen und sozialen Anforderungen erfahren können.
So leisten auch die Pflichtpraktika einen wichtigen Beitrag zur Erreichung des Bildungszieles, der auf die anderen Pflichtgegenstände abzustimmen und zu evaluieren ist.

Download Dokument Leitfaden (Download pdf-Dokument, 328 KB)