BMUKK - BMBWK
Share |

Richtlinien 2009 - Rechtsgrundlage § 13 SchUG; Schulveranstaltungenverordnung 1995

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur übermittelt einen
Erlass zur Sicherheit bei Wintersportwochen
und, als Beilage zum Erlass, das neu veröffentlichte
Rundschreiben für die Durchführung von bewegungserziehlichen Schulveranstaltungen
mit der Bitte um Information der Elternverbände.

Auf Grund des § 13 Abs. 2 Z. 2 des SchUG und des § 6 bzw. des § 9 Abs. 1 der Schulveranstaltungenverordnung 1995 (SchVV) übermittelt das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur die nachstehenden „Richtlinien 2009“ zur Gewährleistung der Qualität und Sicherheit bei bewegungserziehlichen Schulveranstaltungen (innerhalb und außerhalb des Bundesgebietes) (z.B. Sporttage, Wandertage, Sportwochen, Projektwochen mit Sport).
Die bisher gültigen „Richtlinien 2006“ werden durch die vorliegende Fassung ersetzt.
Das Rundschreiben Nr. 14/2006, GZ 36.377/107-V/5/2006, wird außer Kraft gesetzt.
Die „Richtlinien 2009“ sind durch die Direktion im Zusammenhang mit der Planung der Schulveranstaltungen den Mitgliedern des Klassen- oder Schulforums bzw. Schulgemeinschaftsausschusses nachweislich zur Kenntnis zu bringen.

Download Dokument Erlass zur Sicherheit bei Wintersportwochen (pdf-Dokument, 27 KB)

Download Dokument Rundschreiben f. Durchführung von bewegungserziehlichen Schulveranstaltungen (pdf-Doku, 110 KB)