Presseaussendungen
Share |

Ein Lösungsvorschlag der Qualitätsminderung an der Schule in Kauf nimmt, kann so nicht ernst genommen werden und schadet dem Ruf des Lehrerstandes.

Von dienstfreigestellten Lehrergewerkschaftern würde ich mir endlich konstruktive Vorschläge in Richtung Qualitätsverbesserung an der Schule erwarten und hätte dabei auch größtes Verständnis, wenn derartige Vorschläge mit einem dadurch benötigten erhöhten Ressourceneinsatz-mehr Personal an der Schule- untermauert würden.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Ulf Scheriau
Vorsitzender des Bundesverbandes der Elternvereinigungen an mittleren und höheren Schulen Österreichs